Erich F. Bläse-Stiftung unterstützt die Arbeit des Wissenschaftsforums St. Ingbert

Der Vorstand der Erich F. Bläse-Stiftung für Forschung und Wissenschaft hat in einer kürzlich stattgefundenen Feierstunde dem Verein MINT-Campus Alte Schmelz e.V. einen Spendenbetrag über 1.700,– € übergeben. Im Konsumgebäude der Alten Schmelz, dem Ort also, an dem das Wissenschaftsforum St. Ingbert seine stets gut besuchten Vorträge und Veranstaltungen abhält, freuten sich Prof. Dr. Rolf Hempelmann und Prof. a.D. Dr.-Ing. Horst Altgeld über die Zuwendung, die in erster Linie für die Anschaffung moderner Vortragstechnik genutzt werden wird. Nach ihrer Satzung fördert die Erich F. Bläse-Stiftung allgemein die Forschung und Wissenschaft und ihre Gremien hatten keinen Zweifel, dass das mittlerweile überregional bekannte Programm des Wissenschaftsforums auf der Alten Schmelz ein gemeinnütziger und besonders förderungswürdiger Zweck ist. Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe sind der Verein Initiative Alte Schmelz St. Ingbert e.V. und die Bildungsabteilung der Stadt St. Ingbert.

Oberbürgermeister Hans Wagner und das ehemalige Mitglied des St. Ingberter Stadtrates, Herr Heinz Dabrock, die zusammen den Vorstand der Stiftung bilden, bedankten sich für das angebotene interessante und abwechslungsreiche Vortragsprogramm (Näheres unter www.mintcampus.de/wissenschaftsforum) und betonten die hervorragende Arbeit des Vereins MINT-Campus sowie des Forums, die zudem rein ehrenamtlich geleistet wird. Der „Rohstoff“, der den Produktions- und Dienstleistungsstandort Deutschland im globalen Wettbewerb sichert, gründet wesentlich in den Bereichen Forschung und Wissenschaft. Unter der Vereinsleitung von Herrn Hempelmann sowie der Koordination des Wissenschaftsforums durch Herrn Altgeld agieren in der Vortragsreihe inzwischen mehr als 30 Referenten. Die Themen sind nicht nur auf den MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) beschränkt. Auch Themen aus der Medizin, den Bildungs- und Sozialwissenschaften oder aus allgemein gesellschaftspolitischen Bereichen werden aufgegriffen.

Die Erich F. Bläse-Stiftung erfüllt ihren Stiftungszweck aus den Erträgen des Stiftungsvermögens, das seinerseits unangetastet bleibt. Sie kann jederzeit durch Spenden oder Zustiftungen von Privatpersonen oder von Unternehmen gestärkt werden. Zustiftungen erhöhen dauerhaft bleibend den Vermögensstock der Stiftung, aus dessen Ertrag die Förderung von Forschung und Wissenschaft erfolgen kann. Eine Zustiftung unterstützt somit nachhaltig den Stiftungszweck, während Spenden sich besonders eignen, wenn ein bestimmtes Anliegen oder ein Projekt, das im Einklang mit dem Stiftungszweck steht, eher kurzfristig ermöglicht oder gefördert werden soll. Bei Interesse und für weitere Auskünfte können Sie sich gerne unter 06894/13-731 direkt an die Stiftungsverwaltung wenden.

gez. Michael Quiring, Geschäftsführer der Erich F. Bläse-Stiftung